H2-Binnenschiff

Mit dem weiteren Ausbau der onshore- und offshore Windenergie wird das Angebot regenerativer Energie zunehmen und die Sektorkopplung an Bedeutung gewinnen. Mit Wasserstoff als Kraftstoff, über Elektrolyse aus regenerativer Energie erzeugt, lässt sich im Bereich der Mobilität ein zero emission Energiepfad darstellen. Im Rahmen des EU-Interreg Programms wird im Projekt MariGreen eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, in der die Übertragbarkeit eines emissionsfreien Antriebskonzepts mittels Wasserstoff auf ein Binnenschiff analysiert wird. Neben den technischen Aspekten, Antriebseinheit – Speichertechnik – Bunkervorgang, werden auch wirtschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen für den Wasserstoffbetrieb von Binnenschiffen analysiert. Ziel der Machbarkeitsstudie ist, die Basis für eine anschließende Realisierungsphase zu schaffen.